Um mehr Ganztagsschulbetrieb in Hameln möglich zu machen, haben die Schulen Mensen bekommen. Nun mehren sich aber die Berichte, dass sich die Begeistung der Schülerinnen und Schüler über das Essen in Grenzen hält. Die Fraktion Piraten & LINKE will sich mit dieser Situation nicht abfinden. Unser Vorschlag: Die Stadt unterstützt Projekte der Schüler, Lehrer und Eltern an den Schulen, die der Verbesserung der Qualität und der Akzeptanz des Essens dienen.

 

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

hiermit stellt die Fraktion Piratenpartei / DIE LINKE im Rat der Stadt Hameln zur Beratung im Ausschuss für Finanzen, Personal und Wirtschaft, Verwaltungsausschuss und Rat folgenden Antrag:

 

Der Rat der Stadt möge beschließen:

Die Stadt Hameln unterstützt die Bemühungen in den städtischen Schulen um eine jugendgerechte ausgewogene und gesunde Ernährung. Die Schulen erhalten eine finanzielle Förderung, um Projekte durchführen zu können, die der Verbesserung der Qualität und der Akzeptanz des Mensaessens dienen. Für das Jahr 2012 werden dafür 30.000,- € zur Verfügung gestellt.

Begründung:

Die Kosten in Höhe von 30.000 € sind durch frei werdende Mittel in Folge der Einnahmen aus der neu eingeführten Kulturförderabgabe gedeckt.

 

Haushaltsantrag: Projekte für gutes, jugendgerechtes Mensaessen an städtischen Schulen
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.