Sehr geehrter Herr Landrat,

die finanzielle Förderung des Flüchtlingscafés in Coppenbrügge durch den Landkreis Hameln-Pyrmont läuft zum 31.12.2018 aus. Die Linksfraktion unterstützt den Gedanken, die Förderung dieses wichtigen Projektes der Flüchtlingsarbeit im Flecken Coppenbrügge mit seinen gewachsenen und vertrauten Strukturen für Flüchtlinge und deren Helfern über dieses Datum hinaus weiterhin finanziell und ideell zu unterstützen und zu fördern.

Daraus ergeben sich für uns folgende Fragen:

  1. In welcher Art und in welchem Umfang hat der Landkreis das Projekt bisher unterstützt?

  2. Aus welchen Haushaltsmittel/-titeln erfolgte die finanzielle Förderung?

  3. Wieviel Euro umfasste diese und wofür wurden diese Mittel verwendet?

  4. Wer überprüft die korrekte Verwendung der eingesetzten Mittel (Kontroll- funktion)?

  5. Warum läuft die Förderung des Cafés zum 31.12.2018 aus?

  6. Wie kann eine Förderung des Cafés über den 31.12.2018 hinaus aussehen?

Dr. Matthias Loeding

Fraktion DIE LINKE im Kreistag Hameln-Pyrmont

Kreistagsfraktion: Anfrage zum Flüchtlingscafé in Coppenbrügge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.